Soziales

Berlin und zurück: Blutspende-Botschafter bedanken sich beim Ehrenamt

Hier ein kurzer Nachbericht zu unserer Reise nach Berlin, dank des DRK:

Ein kleines Geschenk – typische Berliner Süßigkeiten – nahmen jetzt Vera Hoyer und Sabine Werny vom Blutspendeteam des DRK in Bargteheide aus den Händen von Mehmet und Havva Nur Dalkilinc entgegen. Mitgebracht hatte die Bargteheider Familie das Präsent von ihrer Reise nach Berlin, zu der sie vom Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes Mitte Juni anlässlich des Weltblutspendertages eingeladen worden war. Gemeinsam mit ihren Kindern, der achtjährigen Ilaysu und dem dreijährigen Eray, waren die Dalkilincs als Blutspende-Botschafter für zwei Tage in die Hauptstadt gereist. Vor über 60 vom DRK geehrten ehrenamtlichen Blutspendern und Unterstützern, sowie Medienvertretern und Repräsentanten des DRK hatten sie dort ihre bewegende Geschichte erzählt. Denn Havva Nur war 2015 – damals hochschwanger – nach einer schweren Erkrankung selbst zum Überleben nicht nur auf einen Stammzellspender, sondern auch auf Blutspenden angewiesen. Genauso benötigte Söhnchen Eray direkt nach seiner Geburt zahlreiche Bluttransfusionen.

Mehmet Dalkilinc wurde noch während der schwierigsten Phase der Krankheit seiner Frau selbst zum Blutspender und besucht seither regelmäßig DRK-Blutspendetermine, vorrangig im Bargteheider Stadthaus.

Ein besonderes Anliegen war es dem Familienvater jetzt, sich nach seiner Berlin-Reise ausdrücklich und persönlich bei dem Ehrenamts-Team des Bargteheider DRK zu bedanken. „Der Dienst, den die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer hier regelmäßig für die Gemeinschaft leisten, kann gar nicht genug gelobt werden. Ich bin sehr dankbar dafür, dass auch durch dieses Engagement immer wieder Menschenleben gerettet werden können“, so Dalkilinc.

Zum nächsten Blutspendetermin lädt das DRK ins Bargteheider Stadthaus am Mittwoch, 4. September, in der Zeit von 14 bis 19.30 Uhr ein.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.